Allgemeines
Auslandsstudium
Baubetriebswesen
Bauinformatik
Baukonstruktion
Baustoffe
Bekannte Bauingenieure
Dresdner Bauseminar
Ehren- und Festkolloquien
Ehrungen und Preise
eLearning
Fernstudium
George-Bähr-Forum
Geotechnik
Glasbau
Grundbau
... weitere
Profil
Abmelden
beyer bau
Das Weblog der Dresdner Bauingenieure

 

Baubetriebswesen

Im Rahmen des Seminars für Bauwesen spricht Dipl.-Ing. Tobias Mann von der Dreßler Bau GmbH über "Symbiose von Zerfall und Neuerstehung - Bauen mit Architekturbeton im Neuen Museum Berlin". Termin ist der 2.Februar um 16.30 Uhr im Beyer-Bau, 1. OG, Raum 118. Gäste zu dem vom Institut für Baubetriebswesen veranstalteten Vortrag sind wie immer willkommen!


Vom 7. bis 9. Juni 2006 findet das 17. Treffen der Universitätsassistenten für Bauwirtschaft, Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik in Dresden statt. Das Dresdner Institut für Baubetriebswesen organisiert die Veranstaltung zum zweiten Mal.
Bei dem Treffen im Beyer-Bau nehmen Universitätsassistenten für Bauwirtschaft, Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teil. Auf dem Proramm stehen der Austausch zu Forschung und Lehre, Fachvorträge über Promotions- und
Forschungsarbeiten der Assistenten sowie Exkursionen zu Baustellen im Raum Dresden.


Thomas Silbermann und Franz Haban von der PFLEIDERER Infrastrukturtechnik GmbH & Co. KG werden am Donnerstag, 26.01. um 16.30 Uhr im Rahmen der Vortragsreihe "Seminar für Bauwesen" über "Die Feste Fahrbahn für schienengebundene Hochgeschwindigkeitsstrecken" reden. Die Veranstaltung findet im Raum 118 des Beyer-Baus, George-Bähr-Str. 1, 01069 Dresden statt.

Nach einem kurzen historischen Abriss zur Entwicklung der Festen Fahrbahn in Deutschland sowie einem Überblick über die derzeit weltweit eingesetzten Systeme wird sich der Vortrag schwerpunktmäßig mit der Darstellung der praktischen Umsetzung auf der Baustelle beschäftigen. Dabei wird besonders die Abwicklung der 80 km langen Hochgeschwindigkeitsstrecke in Holland thematisiert. Die aktuellen vorbereitenden Maßnahmen zu dem neuen Projekt in Spanien, einer Hochgeschwindigkeitsstrecke im Guadarrama Tunnel, sollen vorgestellt werden. Eine kurze Betrachtung der derzeitigen Situation in China, Indien und Korea rundet den Vortrag ab.


Gespräch beim Festakt -  Klick to enlarge
Im Gespräch: Rektor Prof. Kokenke, Dekan Prof. Herz und Institutsdirektor Prof. Schach · Bild: UVS
Mit einem Festakt im Rektorat wurde der 50. Geburtstag des Instituts für Baubetriebswesen der TU Dresden gefeiert. In ihren Grußworten würdigten der Rektor der TU, Prof. Kokenge, und der Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen, Prof. Herz, die Leistungen des Instituts. Institutsdirektor Prof. Schach gab einen Abriss zur jungen, aber wechselhaften Geschichte des Instituts. Eine 200 Seiten starke Festschrift "50 jahre Baubetriebswesen an der technischen Universität Dresden" erschien rechtzeitig zum Jubiläum - sie gibt einen guten Überblick über die erfolgreiche Entwicklung des Fachgebietes Baubetrieb an der TU Dresden und kann im Institut für 15 Euro erworben werden.


Das Institut für Baubetriebswesen der TU Dresden feiert Geburtstag: Heute vor 50 Jahren wurde es gegründet. Aus diesem Anlass findet am Nachmittag im Festsall des Rektoratsgebäudes ein Empfang statt (von dem wir dann berichten werden).
Der Geburtstag hat in der Wikipedia, der großen freien Online-Enzyklopädie, seinen Niederschlag gefunden: Gestern schon mit einem Beitrag über Ernst Wolfgang Lewicki, dem Begründer des Instituts. Und, ganz frisch serviert, ein kurzer erster Text zum Baubetriebswesen.


Ein Workshop "Mobile Computing im Bauwesen" findet am 12. November 2004 von 9 bis 13 Uhr im Festsaal der TU Dresden (Mommsenstrasse 11) statt. Verantwortlich zeichnen das Institut für Bauinformatik und das Institut für Baubetriebswesen.
Fachvorträge, Softwaredemonstration und Erfahrungsberichte / Technologietransfer stehen auf dem Programm.
Anmeldung ist bis zum 4. November 2004 erbeten.


Einen Workshop "Mobile Computing - IuK System Bau" veranstalten die Institute für Baubetriebswesen und Bauinformatik der TU Dresden am 18.11.2003. Die Veranstaltung findet von 10 bis 15 Uhr im Institut für Baubetriebswesen am "Nürnberger Ei" statt.
[Info via Rainer Wasserfuhr]


Zu einem Workshop "Brücken zwischen Gebäudeautomation und Facility Management" lädt das Institut für Baubetriebswesen am 28.11.2003 von 10 bis 16 Uhr ein. Eine PDF mit dem Programm und Anmeldeformular liegt zum Download bereit (96 kb).


Der Verein der Freunde und Förderer der Studienrichtung Baubetriebswesen der Technischen Universität Dresden legt beachtliches Wachstum an den Tag: die Mitgliederzahl stieg in den vergangenen sechs Monaten um mehr als 150% an. Über die erste Mitgliederversammlung einschließlich des Ehemaligentreffens berichtet die Alumniseite - mehr Bilder gibt's leider nur für Mitglieder...


 
resident of twoday.net
powered by Antville powered by Helma
AGBs xml version of this page xml version of this topic
GeoURL